Einzeltraining

Zusammenkommen ist ein BEGINN, Zusammenbleiben ist ein FORTSCHRITT,

Zusammenarbeiten führt zum ERFOLG!

GABI hat sehr, sehr viel gelernt und geübt UND ist durch ein paar Tage Urlaub an der See super entspannt, was man sehr gut an BALOU sehen kann :O)

 

Klar, wenn es raus geht, dann brauchen Mensch & Hund in der Übungsphase ein paar Minuten um sich wieder aufeinander einzustellen, aber dann ging es locker flockig an der Leine den Radweg entlang. Wie schön, dass uns Fußgänger mit und ohne Kinderwagen, Fahrradfahrer und Trecker begegneten. Die konnten wie prima ins Training mit einbauen!

 

GAAAAAAANZ COOL GEMEISTERT, LIEBE GABI :O)))))))

CINO, der kleine Schatz! Seine Fortschritte sind wunderbar!!!

Natürlich sind seine vielen Ängste nicht einfach verpufft, ABER es wird täglich besser und seine Bindung zu seiner GABI wird immer stärker :O)

 

Nun geht es auch mal raus in die bunte Welt und wir beginnen uns zusammen den RÜCKRUF zu erarbeiten. Anfangs ist es für den Menschen oft ganz schön viel auf einmal ~ worauf alles zu achten ist!

 

ÜBUNG macht die Meisterin :O) & am Ende des Trainings kam CINO freudig angesprintet, als er GABI rufen hörte. SUUUUUUUPER gemacht !!!!!!

STEFFI in Action mit BESON & TIMBER :O)))))))

BESON lernt heute den RÜCKRUF und sein neuer Freund TIMBER gleich mit!

 

TIMBER ist erst seit 2 Tagen in Deutschland, er wurde auf 5 Jahre schätzt und kommt aus dem Tierschutz. Ein toller Bursche :O)

 

Und weil er noch nichts kann, haben wir uns gefreut, dass er überhaupt mitmachte und deshalb wurde er auch fürs Kommen ohne Vorsitz belohnt. BENSON dagegen lernt den RÜCKRUF mit HÖRZEICHEN und VORSITZ!

 

PFERFEKT gemacht liebe STEFFI !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

TAYLOR rannte von rechts nach links, von unten nach oben, kreuz und quer über die Wiese, weil CATHERINE & FLORIAN den RÜCKRUF mit der PFEIFE trainierten :O)))))))

 

UND natürlich gibt es auch immer ne Pause für TAYLOR in der Kopf-frei-kriegen angesagt ist!

 

HAMMER der Stunde war der Abruf von TAYLOR von seinem Hundefreund *freuuuuu

SUUUUUUPER KLASSE GEMACHT *yeahhhhhh

Aus der geplanten LEINENFÜHRIGKEIT wurde nichts, manchmal kommt es eben anders, als Frau plant ;o)

CINO war dazu noch nicht in der Lage, so haben wir erst einmal damit begonnen einige grundlegende Dinge zu lernen.

 

Immer wieder beugen sich Menschen über ihre Hunde und am Ende setzen sich diese einen halben Meter vor ihnen ab. Und auch lassen viele Menschen es viel zu lange zu, dass ihre Hunde mal rechts oder links laufen, ganz wie sie es wünschen :O)

 

NUN korrigieren wir erst einmal diese sich eingeschlichenen Verhalten und er Mensch lernt um!

 

Schwieriger für uns, als für den Hund.

GABI wird von mal zu mal besser! WEITER SOOOOOOO!!!!!!!!

Ich weiß wer jetzt fix und alle auf dem Sofa liegt >> SAM :O)))))))

... denn hin und her wurde er mit der Pfeife abgerufen, von ANNE, BIRGIT & SEBASTIAN!

 

Anfangs mussten wir erste einmal alle den gleichen Pfiff-Rhythmus finden und dann klappte es auch mit dem RÜCKRUF.

 

Selbst von den Mäuselöchern ließ sich SAM am Ende abpfeifen :O)))

GROSSE KLASSE war das Training mal wieder mit EUCH!!!!!

Wenn man als Halter (die vorherigen Besitzer von Taylor) einen jungen Hund nicht die Möglichkeit gibt alles entspannt und in Ruhe kennenzulernen und ihn dann auch noch immer an der Leine wegzieht, dann kommt das heraus, was nun mit TAYLOR ist!

 

Vieles macht ihn unsicher, alles was er nicht kennenlernen durfte.

Dieses Mal lernt FLORIAN ihm, das Galloway Rinder hinterm Zaun nicht gefährlich sind.

 

Leider habe ich vom Anfang dieses Trainings kein Photo, TAYLOR war höchst nervös und ging ständig hoch in die Leine, obwohl wir sooooooo weit weg waren von den Rindern!

 

Wir konnten TAYLOR helfen, indem wir ihn haben arbeiten lassen und wie mit Zauberhand wurde TAYLOR ruhiger und FLORIAN konnte die Leine ganz entspannt lassen!

 

Ein RIESEN LOB FLORIAN,

dass du so suuuuper ruhig geblieben bist und Geduld hattest bis zum Schluss!!!!!!!

CINO wird bald 1,5 Jahre alt. Er kam aus Sardinien zu GABI und das war sein größtes GLÜCK!!!!!!!

 

Als Welpe hat man versucht ihn zu erschlagen, aber irgendeine gute Seele hat ihn gefunden und ihn mit einer sehr schlimmen Kopfverletzung, noch ein bisschen lebend, gefunden und gerettet!

 

Er wurde operiert und hat zum Glück überlebt und ist wieder ganz gesund geworden. Das er sich überhaupt noch Menschen zuwendet, ist für mich ein WUNDER!

 

Nun fangen wir mit dem kleinen 1x1 der Hundeerziehung und Bindung an und CINO arbeitet wundervoll mit, dank GABI :O)))))))

Bei BETTINA & THOMAS ist im Zusammenleben mit ihrer FINE nur noch ein wenig Feinschliff nötig!

 

THOMAS hat FINE in den 9 Wochen in der sie nun bei ihnen lebt, sooooooo viel Tolles gelernt, dass ist einfach SUPER KLASSE!!!!!!!

 

FINE läuft frei, auch im Wald, der RÜCKRUF klappt prima, auch mit Pfiff, sie ist im Haus schon viel entspannter, ist kontrollierbar und am liebsten möchte sie ganz viel gestreichelt & geknuddelt werden :O)))))))

 

Ein tolles Mädchen, eure FINE :O)

Ich wünsche euch für euren gemeinsamen Weg alles, alles Liebe & Gute von Herzen!

2 Hunde gehören zu GABY, ein Golden Retriever BALOU & KIMBA der Schäferhund!

 

Das bedeutet immer 2 x trainieren, erst der eine und danach der andere. Erst einmal werden beide einzeln von GABY geführt, damit alles richtig läuft und jeder genug Zeit und Aufmerksamkeit bekommt.

 

Wenn das so klasse weitergeht, dann wird GABY lernen ihr beiden Hunde zusammen auszuführen.

 

Der Tag kommt, dann kann ich alle 3 zusammen und ganz entspannt ihren Weg alleine gehen lassen :O)))))))

SUUUUUUUPER LIEBE GABY !!!!!!!

TAYLOR ist sturer als mancher Esel!

Dies hat er so bei seinen Vorbesitzern gelernt. Er hat an der Leine immer gemacht was er wollte, ging wohin er wollte, zog wann er wollte und regte sich auf wann und wie er wollte. UND seine Menschen hingen hinten dran und versuchten ihn irgendwie zu bändigen. LEIDER ERFOLGLOS!

 

DA HAT SICH JETZT SCHON GEWALTIG ETWAS GEÄNDERT FÜR TAYLOR :O)

 

FLORIAN ist nun Chef an der Leine, er bestimmt wohin, welche Richtung und in welcher Geschwindigkeit. Das klappt schon richtig gut, weil FLORIAN mega konsequent ist und geduldig mit TAYLOR und natürlich nun weiß was er tun kann. MEGA KLASSE !!!!!!!

 

... & HABITUATION ist das 2te große Wort!

Gewöhnen, gewöhnen, gewöhnen..., an Jogger, Radfahrer, Rasenmäher, Autos die nah an ihm vorbeifahren, Pferde, hinter Zäunen doof bellende Hunde u.v.m.

 

Und CATHERINE & FLORIAN helfen TAYLOR dabei cool zu bleiben, auszuhalten und zu entspannen!

Das braucht seine Zeit, weil er lange keine sicheren Menschen bei sich hatte, aber wir werden gemeinsam immer besser und TAYLOR tut das so unendlich gut. IHR SEID WUNDERVOLL ZUSAMMEN :O)))))))

WILBO kommt auf LESLIE´S RÜCKPFIFF bombenmäßig zu ihr gelaufen! Das haben die beiden sooooooo toll zusammen geübt!

 

ALLERDINGS bisher nur auf Wiesen, ohne große Ablenkungen.

NUN haben wir eine andere Strecke gewählt, was für WILBO eh schon schwer ist. Wir sind durch Wiesen mit Stacheldrahtzäunen, Pferden, wo Trecker fahren und am Ende durch den Wald wo reges Wildtreiben herrscht.

 

UND KLAPPT DER TOLLE RÜCKPFIFF DORT AUCH ÜBERALL???

 

UND OB :O))))))) ... & die beiden waren sooooooo super!!!!!!!

LOTTA lernt in dieser Trainingsstunde den RÜCKRUF :O)

Tja und die kleine Maus hat es uns am Anfang überhaupt nicht leicht gemacht.

 

Dadurch, dass sie so verunsichert und schreckhaft ist, ist es immer wieder ein Detektivspiel für uns wie wir LOTTA am besten motivieren und etwas beibringen können.

 

ERST GANZ ZÖGERLICH UND AM ENDE KAM SIE DANN DOCH ZU ANTONIA GELAUFEN, TEILWEISE SOGAR FREUDIG GESPRUNGEN :O)))))))

 

Den Vorsitz haben wir jetzt erst einmal gelassen, denn damit hätten wir LOTTA komplett überfordert.

 

Immer schön einen Schritt nach dem anderen! SUUUUUUUPER GEMACHT ANTONIA !!!!!!!

Wie TAYLOR in die Leine geht, wenn ein Nachbars Hund hinter dem Gartenzaun kläffend hin und her rennt, konnte ich live miterleben. Und ehrlich, ich hoffe das war das erste und letzte Mal!

 

Todesmutig und auf alles gefasst haben ELA & PETER mit TAYLOR weiter trainiert >> AUFGEBEN KÖNNEN ANDERE :O)))))))

 

UND ohne zu nahe Ablenkungen ist TAYLOR mittlerweile sehr gut führbar. Okay 1 x haben wir Trick 18 angewandt und Taylor hatte gar keine Zeit sich über die erwachsenen Menschen, die Kinder und den Hund aufzuregen, an dem PETER ihn suuuuuuuper vorbeigeführt hat!!!   KLASSE & GAAAANZ COOL GEMACHT :O)))))))

BENSON lernt das Signal SITZ auf Hör- und Sichtzeichen & Pfiff!

Hunde lernen in der Regel viel schneller als wir Menschen und sie sind es auch sehr selten, die die Fehler machen :O)

 

Oft beugen sich die Halter über ihre Hunde und am Ende setzen sich diese dann nicht direkt vor den Menschen, sondern ca. einen halben Meter davor ab. Auch bei STEFANIE & BENSON ist das so.

 

Doofe Angewohnheit von uns Menschen, die wir jetzt wieder korrigieren! Aber wer sollte es schaffen, wenn nicht WIR :O)))))))

FINE ist voller Angst und Schrecken!

 

Wir wissen leider nicht, was sie in Griechenland alles schlimmes erlebt hat. Anfangs machte ihr alles Angst, sämtliche Veränderungen, laute Geräusche, Räume betreten, aber vor allem Männer und noch schlimmer, diese mit Stöcken in der Hand.

 

Nun erarbeiten sich BETTINA & THOMAS FINE´S Vertrauen. Bindung aufbauen, langsame Bewegungen, leise kommunizieren, kuscheln und, und, und!

 

Draußen hat FINE ganz viele Wohlfühlmomente und ist sich viel sicherer als drinnen. Das ist herrlich zu sehen :O)

 

Wir haben begonnen dieser Mixhündin aus Labrador und Maremmano zu helfen und der Tag kommt, wo sie komplett ankommt und sich wieder bei Menschen sicher fühlen wird. VERSPROCHEN!!!!

KIMBA macht seit der auf der Welt ist, also seit 5 Monaten, was er will an der Leine!

Ziehen, bellen, nach rechts oder links laufen, rumpöbeln, schnuppern, pieseln und was ihm sonst noch so einfällt.

 

SCHLUSS IM BUS, GABY hat die Nase gestrichen voll von KIMBA´S rüpelhaften Verhalten und lernt nun mit KIMBA anders umzugehen.

 

UND SIEHE DA >> es geht doch :O)))))))

 

KUCKUNNIWI

Die mobile Hundeschule
Sandra Klaas


Hundetrainerin, Verhaltensberaterin, MantrailTrainerin & Tierfotografin

Telefon: +49 (0) 2297 8039071
Mobil: +49 (0)  177  8936415
  

 

Wöchentliche

TrailGruppen 

 

 

Alle Info`s finden Sie hier

********************************

 

Die "ERLAUBNIS gemäß

§ 11, Abs. 1, Nr. 8 für TierSchG"

wurde erteilt durch das

 

Veterinäramt des Oberbergischen Kreises

- Der Landrat -

 

********************************