SchnupperTraining

Training für Neueinsteiger

Mantrailen einfach mal ausprobieren!

Sie haben schon viel über MANTRAILEN gelesen?

Sie möchten ausprobieren ob Sie und Ihr Hund an dieser Form der Suchhundearbeit Spaß haben?

Dann sind Sie beim Schnuppertraining genau richtig!

 

 

 

Nach einer kurzen theoretischen Einführung steigen wir gleich in die Arbeit ein.

Schon jetzt kann ich Ihnen versprechen: bereits nach wenigen Trails sehen Sie Ihren Hund mit anderen Augen! Lassen Sie sich überraschen was Ihr Hund mit seiner Nase zu leisten im Stande ist - wenn man ihn nur lässt :O)

  

Die Hundenase ist ein kleines Wunderwerk. Beim Mantrailen, einer speziellen Form der Personensuche, macht man sich die brillante Riechleistung der Hundenase zunutze. Die Hunde werden ausgebildet, dem Individualgeruch einer vermissten Person zu folgen. Im professionellen Bereich kommen Mantrailer, mit wachsendem Erfolg, bei Polizei- und Rettungshundestaffeln zum Einsatz. Da Nasen- und Sucharbeit das vorhandene genetische Potenzial der Hunde fördert, etabliert sich Mantrailing auch immer mehr als sinnvolle Beschäftigung für Freizeit- und Familienhunde. 

 

Für alle Hundebesitzer, die diese spezielle Form der Personensuche einmal kennenlernen wollen, ist diese Veranstaltung konzipiert."
 

In diesem Seminar vermittel ich Ihnen und Ihrem Hund einen ersten Einblick in das Mantrailing. In einem kleinen Theorieteil stelle ich Ihnen zunächst die Arbeitsweise eines Mantrailers vor und bespreche kurz die wichtigsten Grundlagen. Im praktischen Teil des Schnuppertrainings gebe ich Ihnen die Möglichkeit unter fachlicher Anleitung mit ihrem Hund erste "Entdecker Trails" zu absolvieren. Am Ende des Schnuppertrainings wird jeder Teilnehmer, ganz gleich ob Zwei- oder Vierbeiner, das Prinzip des Mantrailings verstanden haben. Ziel ist das alle Beteiligten diese wunderbare Welt einer artgerechten Beschäftigung erfahren können und wir gemeinsam viel Spaß haben. Zusätzlich erhalten Sie von mir auch ein individuelles Feedback im Bezug auf die grundsätzliche Eignung Ihres Hundes zum Mantrailing.

 

 

 

Inhalt und Ablauf des Schnuppertrainings für Neueinsteiger:

 

Kurze Einführung in die „Grundlagen des Mantrailings“

  • Was und wie sucht der Hund ?
  • Warum ist die Hundenase so überlegen?
  • Wie sehen die ersten Schritte aus?

 

Praktische Trainingseinheit (ca. 2 - 3 Std., Kleingruppe mit max. 5 Teilnehmer)

  • Aufbau der Verknüpfung Geruchsartikel, Trail, Versteckperson
  • Aufbau der Suchmotivation beim Hund
  • Kurze (Entdecker-)Trails in ablenkungsarmer Umgebung

 

Den praktischen Teil splitte ich in zwei Trainingsblöcke. In jedem der beiden Trainingsblöcke absolvieren Sie mit Ihrem Hund mehrere Entdeckertrails bzw. Kurzsuchen. Bei allen praktischen Übungen werden Sie und Ihr Hund individuell von mir begleitet. Zum Abschluss des Schnuppertrainings erhält jedes Team ein Feedback im Bezug auf die grundsätzliche Eignung zum Mantrailen.

 

 

 

 

WEITERES ZUM MANTRAILING SCHNUPPERTRAINING

 

VORAUSSETZUNGEN

Als Zielgruppe spreche ich alle Hundehalter an, die ihren Hund nicht nur körperlich, sondern auch geistig sinnvoll auslasten möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Diese Form der Beschäftigung ist für Hunde jeglichen Alters geeignet, sowohl Junghunde als auch betagte vierbeinige Senioren haben Spaß am Mantrailing.

Hunde mit einer eingeschränkten Sozialverträglichkeit sind mir grundsätzlich sehr willkommen. Besonders bei diesen "Sorgenkindern"  kann durch das Trailen, ggf. in Kombination mit anderen Therapieformen, ein deutlicher Fortschritte bei der vorhandenen Thematik erziehlt werden. Je nach Problemlage bedarf es bei "Sorgenkindern" einer etwas anderen Herangehensweise, weshalb ich in solchen Fällen gerne ausführlicher im Vorfeld mit Ihnen sprechen möchte. Bitte kontaktieren Sie mich vor einer Anmeldung zum Kurs.

 

 

SONSTIGES
Bei den Seminaren handelt es sich um Veranstaltungen mit Workshopcharakter. Dies bedeutet, dass ihre aktive Mitarbeit nicht nur erwünscht, sondern sogar erforderlich ist. Da ich mit den Teams einzeln arbeite, entstehen Wartezeiten in denen die Teilnehmer die Arbeit der anderen Hunde beobachten und mir über die Schulter schauen können.

 


AUSRÜSTUNG
Das Wichtigste ist eine Leine von ca. 5 bis 7 Meter Länge und ein Geschirr, welches der Hund trägt und an dem die Leine befestigt wird. Falls Sie keine Leine in geeigneter Länge haben, müssen Sie nicht extra für das Schnuppertraining eine anschaffen. Ich stelle Ihnen dann gerne eine geeignete Leine zur Verfügung. Am besten tragen Sie festes Schuhwerk (Wanderschuhe oder ähnliches). Sinnvoll ist weiterhin eine Warnweste, wie sie in jedem Kfz vorhanden ist.



GERUCHSARTIKEL
Bitte bringen Sie außerdem zum Schnuppertraining zwei bis drei gut verschlossene Tüten mit (Clip- oder Zipp-Verschluss), in denen sich ein frisch getragenes Kleidungsstück von Ihnen befindet. Gut geeignet ist z.B. ein in der Nacht getragenes T-Shirt. oder Socken. Dies dient uns als Geruchsgegenstand, den die Hunde zu Beginn eines Trails bekommen, damit sie wissen, wen sie suchen sollen.

 


BELOHNUNG FÜR DEN HUND
Um die Arbeit des Hundes bestätigen zu können, benötigen wir eine entsprechende Belohnung. In der Regel wird mittels Futter belohnt. Die gewählte Belohnung sollte etwas sehr „Begehrenswertes“ für den Hund sein, also beispielsweise Leckereien die es nicht tagtäglich gibt. Die hohe Attraktivität der Belohnung spielt eine wesentliche Rolle beim Aufbau und bei der Aufrechterhaltung der Motivation. Gerne genommen werden z.B. weiche Leckereien, wie kleine Fleischwurst-, Käse- oder Frikadellenwürfel, aber auch Katzenfutter, Paste aus der Tube oder gekochte Innereien. Sogar Hipp Gläschen kommen bei mir als Belohnung zum Einsatz. Wichtig ist lediglich eine ausreichende Menge, sowie eine gute Portionierbarkeit, da der Hund nach jeder Teilsuche (4 - 6 Teilsuchen am Schnuppertraining) eine Belohnung bekommen muss. Sollte sich ihr Hund überhaupt nicht mit Futter motivieren/belohnen lassen, bringen Sie bitte einen anderen geeigneten Motivator (z.B. ein Spielzeug, Zergel etc.) mit. Sollten Sie bezüglich einer geeigneten Belohnung Zweifel oder Fragen haben, sprechen Sie mich bitte im Vorfeld an.

KURSUMFANG:

GRUPPE:

PREIS:

TERMIN:

ANMELDUNG:

1 Trainingstermin <<  ca. 2 ½ - 3 Stunden

Training in exklusiver Kleingruppe: max. 5-6 Teams

35,00 € pro Mensch~Hund~Team

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung, setze ich mich mit Ihnen in Verbindung und informiere Sie über den weiteren Verlauf.

 

Sollten sich noch keine 5 Teilnehmer angemeldet haben, dann setze ich Sie auf die Warteliste.

 

BITTE geben Sie folgende Daten an:

 

-  Ihren Vor- und Nachnamen sowie die vollständige Anschrift

-  E-Mail und Mobilnummer

-  Name Ihres Hundes, Rasse, Geschlecht und Alter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die AGBs an.

 


 

KUCKUNNIWI

Die mobile Hundeschule
Sandra Klaas


Hundetrainerin, Verhaltensberaterin, MantrailTrainerin & Tierfotografin

Telefon: +49 (0) 2297 8039071
Mobil: +49 (0)  177  8936415
  

 

Wöchentliche

TrailGruppen 

 

 

Alle Info`s finden Sie hier

********************************

 

Die "ERLAUBNIS gemäß

§ 11, Abs. 1, Nr. 8 für TierSchG"

wurde erteilt durch das

 

Veterinäramt des Oberbergischen Kreises

- Der Landrat -

 

********************************